Verkaufsladen

Kleiner Laden für Familie Zaffersharif

 

Bis vor vier Jahren war der Vater die­ser Familie Chauf­feur. Dann hatte er einen Unfall und verlor wegen seiner Behinderung (Bein) seine Arbeit. Die Mutter arbeitete in einer Baumwollfab­rik, die kürz­lich ge­schlossen wurde. Nun hatte auch sie keine Arbeit mehr. Um der Familie mit drei schul­pflich­tigen Kindern ein klei­nes Ein­kommen zu si­chern, ha­ben wir von „Na­maskar IN­DIA“ der Fami­lie einen klei­nen Laden ge­kauft und ein­gerichtet.  Es ist ein „Sweet-Shop“, d.h. es gibt dort ver­schiedene Süssigkeiten und Biskuits zu kaufen. Ich fuhr fast täglich an diesem Shop vorbei, der Andrang an Kunden war leider nicht so gross, doch ist es auch wichtig, der Fa­milie eine Be­schäftigung zu geben. Sie ha­ben grosse Freude an ihrer neuen Aufgabe.

 indien-april-08-242

Das Verkaufshäuschen mit den ange­botenen Artikeln kostete Rs. 17’000.-, ca. Fr. 450.-.

 

Der Shop steht ca. 10 Minuten (zu Fuss) vom Spital Nirmal Nagar entfernt, wo ich auch dieses Mal wieder wohnte, und der Laden ist nun auch zu meinem Biskuit-Lieferanten geworden…..

indien-april-08-244