Unterstützte Projekte im Jahr 2019

Unterstützte Projekte im Jahr 2019  in der Höhe von Fr. 82‘520.-

♣ Women Empowerment Shimoga    Fr. 17‘000

♣ Schulgelder, Uniformen, Bücher, Hefte, Schreibmaterial Fr. 16‘520

♣ Mädchenheim Shimoga Fr. 10‘000

♣ Schule Asangi: Fertigstellung der Mauer Fr. 6‘200

♣ Asangi, Essen für Schulkinder Fr. 5‘000

♣ Obdachlosenheim Kidangara Fr. 5‘000

♣ Sozialarbeit Belgaum (Einnahmen aus Buchverkauf „Leena“) Fr. 5‘000

♣ Medizinische Station Deshnur Fr. 4‘300

♣ Kinderheim Haveri, Essen, Uniformen Fr. 3‘600

♣ Kinderheim Asangi, Unterhalt, Essen Fr. 3‘500

♣ Ausbildungen zu Krankenschwestern Fr. 3‘200

♣ Patenkinder Fr. 1‘700

♣ Soforthilfe für Notfälle (Chafawada und Aids Waisenhaus) Fr. 1‘500

 

Wir bedanken uns ganz herzlich für das Interesse an unseren Hilfeleistungen in Indien und würden uns auch in Zukunft über eine Unterstüztung unserer Projekte freuen. Herzlichen Dank!

 

Jährlich werden un­sere Projekte in Indien von uns während drei Monaten besucht und kontrolliert. Durch diese persönliche Kontrolle und Übergabe vor Ort können wir garantieren, dass jeder gespendete Franken für Hilfsbe­dürftige verwendet wird. Reise- und an­dere Kos­ten werden von uns selber finanziert, 100 % der Spenden kommen den Bedürf­tigen in Indien zu.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ursula Geiger-Eberle, Gerlinde Flepp-Laukas, Verena Städler und Harald Marxer (v.l.) vor dem Verkaufsstand des Hilfswerks Namaskar INDIA am Schaaner Jahrmarkt 2019.