Women Empowerment Shimoga

Besuch bei Schwester Helen Moras in Shimoga

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

vs- Wir begleiteten Sr. Helen ins Dorf Chickmaradi, wo sie Frauen motiviert, ihren Lebensunterhalt selber „in die Hand“ zu nehmen, z.B. indem aus Betelnuss-Blättern Teller hergestellt werden, gestanzt, ohne Strom auf dem Feuer. Abnehmer sind Warenhäuser in der näheren Umgebung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Geschäft dieser Frau (s. Bilder unten) läuft sehr gut. Sie kauft von Kundinnen und Kunden Haare an, sortiert diese und verkauft sie an einen Händler aus Afrika. Weil ihr das nötige Geld für den Ankauf der Haare fehlt, können die Kundinnen verschiedene Töpfe und Gefässe auswählen, die sie ganz günstig erwerben konnte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für dieses Women Empowerment-Projekt haben wir im Jahr 2019 total Fr. 17’000 aufgewendet. Sr. Helen betreut in 95 Dörfern der Umgebung von Shimoga mehr als 200 Frauengruppen.