Sozialarbeit Khanapur

Unterstützung von Schulen, medizinische Hilfe und andere Hilfeleistungen bei Notfällen in Dörfern der Umgebung von Khanapur, Belgaum District.

 

 

 

Unsere Kontaktperson für dieses Projekt ist Herr Raju Kugaji aus Yellur/Belgaum. Er ist Architekt/Ingenieur und wir lernten uns im Jahr 2015 kennen, als wir mit ihm das Primarschulhaus in Asangi bauen konnten. Mit vielen Freunden leistet er seit vielen Jahren ehrenamtliche Sozialarbeit. Dies hat uns sehr beeindruckt und wir konnten ihn für uns als Kontaktperson gewinnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir unterstützen seit dem Jahr 2016 Schulen in drei abgelegenen Dörfern bei Khanapur, indem wir Hefte, Schreibmaterial etc. verteilen. Diese Schulen werden von der Regierung geführt, die Lehrerlöhne werden vom Staat finanziert, jedoch Material wie Bücher, Hefte etc. werden ihnen nicht zur Verfügung gestellt.

 

 

Im Dorf Chafawada hat es keinen Strom, die ca. 30 Familien des Dorfes leben sehr abgeschieden und die Nähe des Dschungels birgt auch viele Gefahren. Nachts kommen oft gefährliche Tiere wie Elefanten, Tiger oder Büffel ins Dorf. Im Jahr 2017 hat Raju Kugaji zwei Solarlampen installiert, damit es im Dorf auch nachts nicht ganz dunkel ist. Zudem hilft er kranken Menschen, indem er die Spitalaufenthalte finanziert oder Medikamente abgibt. Wir besuchen jedes Jahr zusammen mit Raju diese Dörfer.