Eine Auto-Rickshaw für Arogayappa und Punnawa

Freude herrschte in Asangi

Der 31-järhige Arogayappa hat vor 2 Jahren seine Arbeit verloren. Er war damals als Rickshaw-Fahrer angestellt. Sein damaliger Arbeitgeber hat dann leider dieses Geschäft aufgegeben und seither ist der körperbehinderte Mann arbeitslos. Arogayappa erkrankte im Alter von 2 Monaten an Kinder­lähmung, mit seinen deformierten Beinen konnte er keine Arbeit mehr finden. Seine Frau Punnawa erkrankte auch, im Alter von 6 Monaten, an einer Infek­tionskrankheit und hat dabei ein Auge verloren. Die zwei haben vor einigen Jahren geheiratet und sind heute stolze Eltern von zwei gesunden Bu­ben, Clinton, 4, und Johnson, 2 Jahre alt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit der Anschaffung einer Rickshaw für diese Familie konnten wir viel Freude bereiten. Mit den Einnahmen als Fahrer kann Arogayappa den Un­terhalt seiner Familie finanzieren. Eine grosse Last ist von ihnen abgefal­len.

 

Unser Beitrag zum Kauf dieser Rickshaw betrug Fr. 2‘250.-. Familie Tumericop bezahlte den nötigen Restbetrag von ca. Fr. 730.- dazu.