Georai, Toiletten

Bau von weiteren 100 Toiletten

Um die hygienischen Verhältnisse in den umliegenden Dörfern von Georai zu verbessern, unterstützte Namaskar INDIA auch im Jahr 2014 dieses sehr notwendige Projekt. Bis anhin hatte niemand in diesen Dörfern eine Toilette, ihre “Geschäfte” wurden (und werden immer noch von vielen Leuten) entweder am Strassenrand oder in nahen Feldern erledigt. Dies erschwert vor allem den Frauen den Alltag sehr, müssen sie doch jedes Mal weit von ihren Häusern ihre “Orte” aufsuchen. Die nahe gelegenen, am Dorfausgang,  werden von den Männern genutzt….

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit der finanziellen Unterstützung von Namaskar INDIA konnten im Jahr 2014 total 100 neue Toiletten gebaut werden. Aufwand dafür Fr. 18’300.-. Die Toiletten verfügen über ein Zwei-Tanksystem, das verhindert, dass nichts in das Abwasser gelangt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Kontaktperson für alle unsere Projekte in Georai ist Sr. Helen Moras, Ordensfrau und Sozialarbeiterin. Sie benötigte viel Zeit, Aufwand und Energie, um die Dorfbevölkerung für das Toilettenprojekt zu überzeugen. Es hilft nicht, wenn viele Häuschen aufgestellt werden, wie die Regierung dies in andern Gegenden von Indien tut. Die Leute wissen dann nicht, was damit anfangen, und viele benützen diese Anbauten oft als Holzlager. Es ist wichtig, die Leute zu instruieren, wie und warum eine Toilette für sie gut ist. Diese Erklärungen nehmen sehr viel Zeit in Anspruch. Aber die Erfahrungen zeigen, dass die Frauen danach sehr glücklich, dankbar und zufrieden mit den Neuanschaffungen sind.