Über uns

Namaskar INDIA wurde als Verein im August 2007 von Verena Städler, Ursula Geiger-Eberle und Harald Marxer gegründet. Seit der GV 2011 ist neu auch Gerlinde Flepp mit im Vorstand. Namaskar INDIA mit Sitz in Vaduz ist eingetragen im Oeffentlichkeitsregister Vaduz, Reg-Nr. FL-0002.244.863-1 und ist von der Steuerverwaltung als gemeinnütziger Verein anerkannt und von der Steuerpflicht befreit. (Nr. 222 223)

Revisionsstelle: Advisa Treuhand-Anstalt, Austrasse 15, 9490 Vaduz

 

 

 

Die Vorstandsmitglieder von Namaskar INDIA:

(v.l.)  Gerlinde Flepp, Harald Marxer, Verena Städler und Ursula Geiger-Eberle


 

Verena Städler, Präsidentin und Kassierin

Geboren und aufgewachsen im Kanton Bern/Schweiz. Seit Anfang 1990 in Liechtenstein. Postbeamtin. Seit Juni 2013 pensioniert.

Seit einigen Jahren besuche ich regelmässig Indien. Zwei Mal pro Jahr halte ich mich während einigen Wochen in Karnataka und Maharashtra auf. Deren Bewohner, aber auch die Schwestern und Fathers der dort wirkenden Ordensgemeinschaften sind mir ans Herz gewachsen.

Mit der Gründung des Hilfswerks “Namaskar INDIA” zusammen mit Ursula Geiger-Eberle und Harald Marxer ist für mich ein grosser Wunsch in Erfüllung gegangen. Ich bin überzeugt, dass wir mit “Namaskar INDIA” mit Ihrer Unterstützung einige Not lindern und so vielen Menschen helfen können.

 

Ursula Geiger – Eberle, Vizepräsidentin
Geboren und aufgewachsen in Vaduz, heute mit Familie wohnhaft in Schaan. Dipl. Atemtherapeutin und Atempädagogin.
Zum ersten Mal bereiste ich Indien im Jahr 1996 zusammen mit unserem Sohn, der in einem indischen Strassenkinderprojekt mithalf. Ueber das liechtensteinische Indienhilfswerk “Hilfe zur Selbsthilfe”, bei dem ich damals aktiv war, knüpfte ich Kontakte zu Waisenheimen und einem Spital. Das grosse karitative Engagement der dort tätigen Schwestern und Priester – über alle Religionsgrenzen hinweg – hat mich nachhaltig beeindruckt. Seither habe ich Indien mehrmals bereist. Alle Reisen wurden und werden auf eigene Kosten unternommen. Ich lernte Menschen kennen, ihre Kultur und ihr Leben. Viele sind in grosser Not. Ich freue mich deshalb sehr, nun im Rahmen unseres kleinen Hilfswerks “Namaskar INDIA” unsere Freunde in Indien in ihrer schwierigen Arbeit zu unterstützen.

Harald Marxer, Aktuar

Geboren und aufgewachsen in Eschen, seit Sommer 2014 wieder dort wohnhaft. Seit Ende 2016 pensioniert,  bis dahin Leiter der Wohnbauförderungsstelle bei der Liechtensteinischen Landesverwaltung, Vaduz.

Schon lange wollte ich Hilfsbedürftigen etwas für Menschen tun, denen es nicht so gut geht. Aus diesem Grund habe ich im August 2007 mit Vreni und Ursula “Namaskar INDIA” gegründet und hoffe, damit einigen zu einem besseren und zufriedeneren Leben zu verhelfen.

 

 

 

Gerlinde Flepp – Laukas, Beisitzerin

Geboren in Oesterreich und aufgewachsen in Liechtenstein. Heute wohnhaft mit Ehemann Pius in Eschen. Dipl. Masseurin in klassischer und ayurvedischer Massage. Seit Januar 2011 pensioniert.
Seit einigen Jahren reise ich jährlich nach Indien, um mich in Ayurveda und Yoga auszubilden. Vor allem Goa und Kerala berühren mich sehr. Deren Menschen mit ihrem herzlichen und gastfreundlichen Wesen beeindruckten mich immer wieder von Neuem.
Ich bin glücklich, dass ich nun auch ein ärmeres Gebiet von Indien kennenlernen kann und ich freue mich sehr, zusammen mit Namaskar INDIA etwas beizutragen, die Armut einiger Menschen zu lindern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gerlinde Flepp – Laukas, Beisitzerin